Sonntag, 17. Februar 2013

KW 7 - Dachstuhl und Richtfest


Handgefertigter Richtkranz der Bauherrin...

 Es ist angerichtet - der Dachstuhl steht


Nachdem uns in der Vorwoche der Schnee den geplanten Richttermin hat platzen lassen, konnte am Freitag den 15.2.2013, der Dachstuhl von der Firma Orthey aus dem Westerwald aufgestellt werden. Die Arbeiten begannen am frühen Morgen und wurden von den vier Mann gegen 16 Uhr beendet.

Dann verkündete Meister Orthey, nach einem Pinnchen Schnaps, den Richtspruch und Bauherrin und Bauherr zeigten, wie es um ihre handwerklichen Fähigkeiten bestellt war.

Die Bauherrin nimmt ersten Kontakt zum Gebälk auf...

Anschließend zelebrierten wir mit unseren - trotz kurzfristiger Ankündigung des Richtfest zwei Tage vorher - zahlreich erschienenen Gästen in der Garage das Richtfest bei Bier, Schnaps, Würstchen Salaten und Musik.


An dieser Stelle ein großes Dankeschön fürs Kommen, die guten Wünsche und netten Geschenke.

Noch ein paar Bilder:



 

 

Der spätere Spitzboden






Auflage der Mittelpfette auf dem Ringbalken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die bei HvH standardmäßig vorhandene Bautreppe! Daumen hoch!
 
 

Kommentare:

  1. Hallo Mirco,

    na sieht doch schon richtig nach "Haus" aus!

    Also wir hatten keine Bautreppe, dass muß wohl erst seid 2010 Standard sein! Wir hatten noch eine eigene Alutreppe und das war alles andere als komfortabel!

    Glückwunsch zum Richtfest.

    Wenn Du schlau bist, läßt Du Dir vom Dachdecker noch schnell die OSB-Platten für den Spitzboden mit dem Kran hochheben, dann mußt Du die später nicht alle durch die Dachluke hochhiefen. Bei mir waren es um die 25 Platten, puhhh!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christian, vielen Dank für die Glückwünsche! Und den Tipp bzgl. Platten fürn Spitzboden. Werde ich abklären.

      Was machen eure Verblendungs- und Malerarbeiten? Habt ihr schon angefangen? .....

      Löschen
  2. Hallo Mirco, ja, wir haben angefangen, aber wie das immer so ist, kommen einem beim renovieren immer mehr Ideen und es zieht sich hin. Ich werde in meinem Blog berichten und Foto´s einstellen. Derzeit sind wir noch am tapezieren und ich bin mal gespannt, wie es mit der flüssigen Raufaser an der Decke so klappt (haben wir bereits gekauft)!

    Mach das mit den OSB-Platten klar, mein Bauleiter hatte mir den Tipp leider erst gegeben, als das Dach schon gedeckt war, ganz toll!!!

    VG
    Christian

    AntwortenLöschen