Mittwoch, 24. Juli 2013

KW 30 - Hausübergabe, Einzug - Wir sind drin...

Dienstag, 23.7.2013

Endlich geschafft, nach den Strapazen des Umzugsmarathons komme ich heute kurz dazu wieder die Geschehnisse der letzten Tage festzuhalten.

Seit Montag sind wir umgemeldet und wohnen nun auch im neuen Heim. Bisher ist es prima und macht Spaß - obwohl noch viel zu machen ist und alles durcheinander ist. Aber es ist sehr schön hier und das entschädigt für vieles.

Die Eigenleistungen der letzten 3 Monate möchte ich so schnell nicht wieder vor die Brust kriegen. Es reicht schon, was jetzt noch zu machen ist - Außenanlagen.

Heinz von Heiden hat noch ein paar Restarbeiten am Haus abzuschließen, so stehen noch die Lüftungsöffnungen der LWZ über, die Außensteckdosen müssen noch angebaut werden und die Garage bekommt noch ihr Dekor.

Freitag, 26.7.2013

Morgens zwischen 8 und 10 Uhr noch mal Großkampftag bei uns. Firma Schmelter erledigt die restlichen Dinge (Duscharmaturhalterungen, Lüftungsauslässe und Außenzapfstelle) promt und pünktlich in der gewohnten Qualität.

Der Küchenmonteur tauscht einen Küchenschrank der kaputt war aus und die Dokom legt uns ans Netz. -> Telefonanschluß.
Was ich nicht verstehe? Warum der Monteur nicht die beiden Telefonkabel, die für die TAE-Dosen in zwei Zimmern bestimmt sind nicht anschließt?????


Diese kommen ca. 8 cm unterhalb seiner Dokomdose aus einem Röhrchen heraus. Statt dessen legt er lediglich eine Verbindung zu einem Router und einer Fritzbox. Die Telefonkabel hat er einfach übersehen.

Bei der Dokom nachgefragt soll das so ok sein. Der Monteur könne ja nicht einfach diese TAE-Doesen anschließen. Was verstehen die eigentlich unter Telefonanschluß`?

Wenns doch noch vernünftig gemacht werden soll, dann solle ich erneut einen Auftrag einreichen - natürlich mit erneuter Berechnung.

Das ist ein Service. Hoffe die 2 Jahre sind schnell rum und dann sind wir wieder weg von der Dokom.



Wenn hier bald alles etwas geordneter ist, werde ich mich mal an ein Fazit machen, was unser Bauvorhaben insb. und das Bauen mit HvH anbetrifft.

Kommentare:

  1. Hallo Mirco,
    du schließt dein Netzwerk doch auch selbst an die Fritzbox an ;-).
    Ich hätte nie damit gerechnet, dass die Dokom etwas anderes macht, als die Box zu installieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nachbar,

      ich brauche die beiden Telefondosen - will sie nutzen. :-)

      Ich hätte eigentlich erwartet, dass der Monteur sie auch ans Laufen bringt.

      Löschen
  2. hallo,

    gerne könnt ihr euer bauherren-tagebuch auf HAUSBAU-FORUM.DE unter http://www.hausbau-forum.de/bauherren-tagebuecher eintragen.
    hausbau-Forum.de erreicht monatlich über 140.000 bauherren und andere interessierte besucher welche ihre erfahrungen über alle belange rund um das thema hausbau untereinander austauschen!

    ein besuch lohnt sich!
    viel erfolg bei eurem Hausbau

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    gibt es schon ein Fazit?
    Alle eventuellen Mängel nach Hausübergabe beseitigt?
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,

      Fazit kommt noch wenn ich Zeit und Lust dazu verspüre.
      Mängel die sichtbar und erkannt wurden sind bei Übergabe beseitigt worden.

      Bisher gabs nichts was nicht i.O. oder kaputt gegangen ist oder kaputt war. Hoffen das bleibt weiterhin so.

      Löschen
  4. Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum gelungenen Hausbau!

    Und vielen Dank für diesen Blog.
    Ich wünsche Ihnen noch viel Glück und Freude in und an Ihrem Eigenheim!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Adrian,

    vielen Dank der guten Wünsche! Wir hoffen das auch alles so ok bleibt. Schauen Sie mal bei unserem letzten Post zu den Energiekosten rein.

    Spannend das weiter zu verbessern.

    Ihnen auch alles Gute. :-)

    AntwortenLöschen